Schiedsrichter

Informationen zur Ausbildung und zum Einsatz der Schiedsrichter des BHV Nord

Erweitertes Präsidium tagte in Güstrow 

Am 07. April 2018 tagte turnusmäßig das Erweiterte Präsidium des HVMV in Güstrow.

Ein zentraler Punkt dieser Tagung war die kommissarische Ernennung von Klaus-Peter Hopp zum neuen Schiedsrichterwart des HVMV ab dem 17. April 2018. Alle Anwesenden waren sich einig, dass dies der Richtige am richtigen Platz ist. Die Entscheidung fiel einstimmig. Der bisherige Schiri-Wart, Marcel Bentzien, war zu diesem Zeitpunkt zurückgetreten, um den Weg ab sofort frei zu machen. Im Hinblick auf die anstehenden Lehrgänge und Sitzungen ist dieser sehr transparente und gemeinsam abgestimmte Weg für einen Neuanfang in unserem SR-Wesen sehr lobenswert hervorzuheben. Klaus-Peter Hopp kann ab sofort zukunftsorientiert arbeiten.

Die einzelnen Ressorts berichteten über ihre Tätigkeiten. Präsident Peter Rauch hatte sich unter Anderem sehr intensiv um Personalfragen im Hinblick auf den anstehenden Verbandstag gekümmert. Wichtige Sponsorengespräche wurden geführt. Im Jugendbereich geht es schon um die Vorbereitungen für die neue Saison. Der „Tag des Jugendhandballs“ war ein voller Erfolg. In den Bereichen Finanzen, Spieltechnik und Recht läuft alles planmäßig. Das FINAL FOUR war ebenfalls erfolgreich. Flächendeckend wurde über das Event in den Medien berichtet, der NDR war vor Ort.

Die Vertreter der drei Bezirke stellten ebenfalls „ihre“ Themen vor. Die Bezirkstage sind geplant. Auch hier laufen bereits die Planungen für die neue Saison. Im Jugendbereich müssen alle Anstrengungen unternommen werden, um noch mehr Kinder für den Handballsport zu begeistern. Der BHV-Nord kann mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit einen neuen Verein aus Graal Müritz aufnehmen. Sie haben probehalber schon einmal an einem Jugendturnier teilgenommen und waren begeistert.

Ein weiterer, wichtiger Punkt war die Vorbereitung des anstehenden Verbandstages am 23. Juni 2018 in Neubrandenburg. Hier wird unter Anderem das Präsidium turnusgemäß neu gewählt. Es geht dort auch um die weitere Entwicklung des HVMV. In Neubrandenburg werden die Weichen für die nächsten Jahre gestellt.

Nach rund vier Stunden konstruktiver und offener Diskussion endete die Sitzung. Die positive Atmosphäre lässt uns optimistisch nach vorne schauen.

Nachwuchsschiedsrichterlehrgang 2018


Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr, laden wir hiermit
alle Nachwuchsschiedsrichter und die Sportfreunde, die es gerne werden möchten,
ganz herzlich zum diesjährigen Nachwuchsschiedsrichter-Lehrgang ein.


Dazu ein paar Eckdaten:


- Datum: 01.-03.06.2018
- Ort: Rostock
- Wer?: Sportfreunde ab 12 Jahren
- Kosten: 45,00 Euro pro Teilnehmer, darin enthalten: Frühstück, Mittag,
Abendessen, Getränke, Handouts, Hallenmiete, Präsentationsmaterial,
Rahmenprogramm etc.


Der Lehrgang wird als Grundlagen- und Weiterbildungsmaßnahme genutzt. Die
Inhalte werden auf theoretische und praktische Art und Weise (Einbindung des
Lehrgangs in den Warnemünde-Cup) vermittelt.
- Die Anfänger werden die Grundlagen des Pfeifens und des Regelwerkes
kennenlernen. Dazu gehören neben den wesentlichen Regeln auch die
Aufgaben und die Vorbereitung eines Schiedsrichters.
- Die „Fortgeschrittenen“ werden die kennengelernten Regeln vertiefen und
Schwerpunkte der vergangenen Saison aufgreifen.
- Im Praxisteil werden die Teilnehmer kurze Spiele leiten und können so
bereits Erfahrungen sammeln und Gelerntes gleich umsetzen.
Anmeldeschluss ist der 10.04.2018, Meldungen erfolgen über die Vereine.
Wir freuen uns auf euch und auf die drei erlebnisreichen, spannenden Tage im Juni!

 

(Text und Bild: Jennifer Hopp)

Die Lehrgangsbeste des Schiedsrichteranfängerlehrgangs 2017 steht fest:
Tabea Tiede vom SV Eintracht Rostock zeigte im Lehrgang starke Leistungen und konnte diese Form in der Prüfung bestätigen. Mit einem fast fehlerfreiem Theorietest und einer souveräner Laufleistung startet sie nun in die Schiedsrichterkarriere.

Wir wünschen Tabea auf diesem Weg alles Gute und stets eine gerechte Hand.

Vielen Dank an Hilmar Klünder, der diese Foto`s kurzfristig zur Verfügung gestellt hat.

 

 

Zu den Ansetzungen geht es hier

Liebe Sportfreunde,
auch in diesem Jahr möchten wir euch wieder bitten, eine Abschätzung abzugeben, wie viele bestehende und neue Schiedsrichter ihr zur Nachwuchsschiedsrichter Aus- und Fortbildung schicken werdet. Ab Saison 2017/18 müssen in den Handballbezirken pro Jugendmannschaft 2 Nachwuchs-SR sowie pro Erwachsenenmannschaft 1 Schiedsrichtergespann gemeldet sein. (Schiedsrichterordnung des BHV Nord e.V. §10)

Bitte gebt uns bis zum 31.01.2017 Bescheid, wie viele Jungschiedsrichter ihr ungefähr melden wollt.

Weitere Info`s hier

Liebe Sportfreunde,
auch in diesem Jahr möchten wir euch wieder bitten, eine Abschätzung abzugeben, wie viele bestehende und neue Schiedsrichter ihr zur Nachwuchsschiedsrichter Aus- und Fortbildung schicken werdet. Ab Saison 2017/18 müssen in den Handballbezirken pro Jugendmannschaft 2 Nachwuchs-SR sowie pro Erwachsenenmannschaft 1 Schiedsrichtergespann gemeldet sein. (Schiedsrichterordnung des BHV Nord e.V. §10)

Termin: 23. – 25.06.2017

 

Regel-Reform im Handball: Fünf Änderungen seit Juli 2016 gültig Blaue Karte, eine begrenzte Passzahl beim passiven Spiel, eine Neuregelung des siebten Feldspielers, eine Drei-Angriffs-Pause für einen verletzten Spieler und eine Sonderregel für die letzten 30 Sekunden:

Am 1. Juli 2016 traten fünf Regeländerungen des Weltverbandes IHF in Kraft. Manfred Prause, Vorsitzender der IHF-Regelkommission, ist von den Änderungen überzeugt: „Wir haben alle fünf Regeln ausführlich getestet und von allen Beteiligten ein rundum positives Feedback erhalten.“

Auf vielen Handballevents ist immer wieder eine Schiedsrichterin zu sehen: Nadine Berger.  

Die 20-jährige Torhüterin spielt seit acht Jahren Handball beim Rostocker-Handball-Club und hat den Verein nie gewechselt. In der letzten Saison war sie jedoch mit einem Doppelspielrecht ausgestattet und agierte noch für den SV Warnemünde.

Der Handball ist ihre große Leidenschaft. Nadine Berger hatte mehrere Sportarten ausprobiert. Der Handball war jedoch nicht zu übertreffen. Ihr Herz hängt an der besten Sportart der Welt, weil hier mit viel Leidenschaft und Engagement im TEAM gewonnen und auch mal verloren wird.

Sie würde gerne im Gespann pfeiffen, hat jedoch bisher keine Gespannspartnerin gefunden.

Nadine Berger hat neben dem Handball noch das Hobby Reiten. Sie geht ein Studium in die Fachrichtung Sportökonomie an.

Termine

SR-Ausschuss-Sitzung

30 April 2018

TBA





Bezirkstag BHV Nord

07 Mai 2018

TBA





Vorstandssitzung

24 Mai 2018

TBA





Vorstandssitzung

19 Juni 2018

TBA





Verbandstag HVMV

23 Juni 2018

TBA





24. Rostocker Beach-Handball-Tage 2018

07 - 08 Juli 2018

TBA





Aktuelle Informationen

 

Hier gibt es weitere Veranstaltungshinweise zu den Rostocker Beach-Handball-Tagen. 

 

 

 

 

Die Spielregeln 2018 gibt es hier

Zum Seitenanfang